Deutsch (Deutschland)English (United Kingdom)

Fallstudien

Karriere-Website Volvo Trucks/aperto move

Ein Praxisbeispiel, in dem die innovativen Technologien das Mobile Recruiting bereits im September 2008 eine Anwendung gefunden haben, ist die Kampagne von Volvo Trucks, die von der Berliner Agentur aperto move für die 62. IAA Nutzfahrzeuge Hannover realisiert worden ist. Nachfolgend ist diese Kampagne kurz unter Verwendung der Inhalte einer aperto move-Pressemitteilung beschrieben. Inzwischen hat sich auch von Seiten des Projekts Remomedia ein Kontakt zu aperto move und Volvo Trucks ergeben. Über Ergebnisse dieser Zusammenarbeit wird ggf. zu einem späteren Zeitpunkt noch berichtet.


Webseiten zur Kampagne:

http://volvotrucks.apertomove.de/

Unternehmensinformationen zur Kampagne:

http://www.apertomove.de/presse.php?NewsID=28

Kampagnenkurzbeschreibung:

aperto move hat zur 62. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover für Volvo Trucks Germany eine mobile Karriere-Website umgesetzt. In der Kampagne kommt Mobile Tagging als innovative Aktivierungsmechanik für Personal-Recruiting zum Einsatz und adressiert insbesondere die Zielgruppe der jungen Arbeitskräfte. Über die mobile Website http://volvotrucks.apertomove.de können sich Bewerber in den Sprachen englisch, deutsch und schwedisch über Volvo Trucks informieren und aktuelle Jobangebote abrufen.


Beispielscreen Volvo Kampagne    Weitere Beispielscreen Volvo Kampagne

Als Brücke von der „realen Welt“ in das mobile Internet fungierten auf der Messe Plakate und Flyer, die den Zugang zur mobilen Webseite kommunizierten. Wurden die QR-Codes auf den Werbeträgern mit einem Mobiltelefon mit installiertem QR-Code-Scanner abfotografiert, gelangten Interessierte direkt auf die Landing-Page von Volvo Trucks HR. Alternativ konnten Bewerber aber auch eine SMS mit „JOB“ an die 88100 senden und erhielten den Link zur mobilen Webseite dann per SMS.


Plakat Volvo Kampagne

Statements aus den Unternehmen:

Wolfgang Binder, Director Human Resources Volvo Trucks Region Central Europe, zum Projekt: „Wir haben uns ganz bewusst für dieses neue Medium der Rekrutierung entschlossen. Zum einen, weil wir fest davon überzeugt sind, dass wir andere Wege als die bisher verwendeten „klassischen“ Rekrutierungswege begehen müssen und zum anderen auch, weil wir uns in der Ansprache unserer zukünftigen Mitarbeiter von den Intentionen und Gewohnheiten unserer Zielgruppen leiten lassen müssen. Wir leben in einer mobilen Welt und dies gilt es zu nutzen. Der Erfolg während der IAA 2008 zeigt uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

Geschäftsführer Jan Gessenhardt zum Potenzial von Mobile Recruiting: „Nach dem seit dem letzten Jahr insbesondere „Bewegtbild“ als emotionalisierendes Instrument auf Karrierewebseiten eingesetzt wird, gelingt nun mittels Mobile Tagging eine zusätzliche aufmerksamkeitsstarke Komponente an Gewicht, um Arbeitgeber moderner und innovativer gegenüber Bewerbern zu positionieren. Das Mobiltelefon ist dabei nicht nur als „Immer- und Überall“-Medium, sondern vor allem wegen seiner vielseitigen Kommunikationsmöglichkeiten, vom einfachen Anruf und SMS senden über Video-Call bis hin zum komplexen Social Networking, ein effizientes Rekrutierungstool.“


Hintergrundinformationen zu den beteiligten Unternehmen:

Volvo Trucks beschäftigt weltweit über 20.000 Mitarbeiter und ist Europas größter Hersteller von schweren LKW. In Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet Volvo Trucks die Fahrzeuge und die heute zu einer Transportlösung gehörenden Dienstleistungen über ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz an, das sowohl aus eigenständigen Händlern als auch aus Tochtergesellschaften besteht.

aperto move ist eine Full-Service Agentur für Voice, Video und mobile Applikationen mit Sitz in Berlin. aperto move fokussiert sich auf Konzeption, Realisierung und Betrieb interaktiver Kampagnen und Mehrwertdienste mit dem Ziel, telefonische Sprachservices und mobile Applikationen als vollwertige Dialogmedien zu etablieren.



Stand: Januar 2009